Nutzungsbedingungen


Die Teilnahme an dem online Programm von C-points.de ist freiwillig, kostenlos und unterliegt folgenden Bedingungen, welche mit der Absendung der Anmeldung zwischen dem Nutzer (folgend User genannt) und C-points.de vertreten durch die im Impressum genannten Personen (folgend C-points genannt) in Kraft treten:

§1 Anmeldung

§1.1 Die Anmeldung
Eine Anmeldung ist wahrheitsgemäß mit korrekten Angaben zu tätigen. Bei Unrichtigen Angaben behält sich C-Points das Recht vor, den erstellten Account zu löschen.
Mit dem Absenden der Anmeldung erklärt sich der Nutzer mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden und akzeptiert diese.

§1.2 Fakeaccounts und Doppelaccounts
Pro Haushalt/IP-Adresse darf nur ein Account erstellt werden, auch wenn tatsächlich zwei verschiedene reale Personen hinter den Accounts stehen.
Es ist nicht gestattet dass sich ein User doppelt oder mehrmals anmeldet. Sollte ein Verstoß gegen diesen Paragraphen festgestellt werden, wird der betroffene User sofort aus diesem Onlineangebot ausgeschlossen und alle betroffenen Accounts unwiederbringlich gelöscht.
Je nach Höhe des entstandenen Schadens kann dieser auch zivilrechtlich eingeklagt werden. In jedem Fall ist der Entstandene Schaden durch Doppelaccounts und Fakeaccounts von dem betroffenen User zu begleichen.

§1.3
C-points behält sich im Falle der Zuwiderhandlung vor, den Nutzer zu sperren. Auch bei Spamming oder Faking (Doppelaccounts, allgemeine Manipulierversuche) wird der User gesperrt, und das Guthaben verfällt. Bei Missbrauch durch andere Nutzer sowie Sperrung und Serverausfällen haftet C-points nicht für eventuell verloren gegangenes Guthaben.

§2 Promotionlink

§2.1 Unzulässige Vermarktung

§2.1.1 Besuchertauschsysteme
Besuchertauschsysteme jeglicher Art sind unzulässig und führen zum Ausschluss des Onlineangebotes. Es werden von C-Points regelmäßige Kontrollen in externen Besuchertauschsystemen durchgeführt.

§2.1.2 Iframes
Bei der bewerbung in iFrames muss sichergestellt sein das mind. 2/3 horizontal des Promotionlinks sofort sichtbar sind ohne die Aufgerufene Webseite nach unten scrollen zu müssen. Das entspricht einer Mindestgröße von 750x750 Pixel.
Es dürfen max. 2 weitere iFrames auf der aufgerufenen Webseite vorhanden sein.

§2.1.3 Trafficviews/Klicks
Auf Grund der Paragrafen §2.1.1 und §2.1.2 oberhalb ist eine Vermarktung des Promotionlinks in Traffic Kampanien nicht zulässig. Bei der Bewerbung in iFrames muss der User sicherstellen das die Webseite auf der das iFrame eingebunden ist ebenfalls nicht via Trafficlinks, Besuchertausch oder dergleichen beworben wird. Ein Verstoß für zur sofortigen Sperrung des Accounts, angesammeltes Guthaben sowie offene Auszahlungen verfallen dabei.

§2.1.4 Manipulation/Automatisierung/Spam
Skripte/Programme die das Aufrufen automatisch durchführen oder versuchen eine Aktivität vorzutäuschen sind grundsätzlich untersagt! Dazu zählt auch dass durch technische Hilfsmittel eine Anzeige vorgetäuscht wird.
Das versenden unerwünschter Werbeemails, Spammails, Ausnahmslos nicht gestattet. Der Empfänger muss für den Empfang zugestimmt haben. Im Klages Fall liegt die Beweislast beim Versender dieser Mails.

§2.1.5 Webseiten
Baustellenseiten, Iframeseiten, Seiten ohne Inhalt, Pornographischen oder Illegale Seiten sowie Seiten die gegen geltendes Recht verstoßen sind unzulässig.

§2.2 Zulässige Vermarktung
Es sind generell alle Vermarktungsstrategien zulässig, wo sichergestellt ist, dass kein automatisiertes System dahinter arbeitet. Jeder User haftet für seine Werbestrategie. Es werden alle IP-Adressen sowie Herkunft der Betrachter des Promotionlinks gespeichert.
Diese Daten werden in unregelmäßigen Abständen geprüft und bei keinen Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen gelöscht.

§3 Aktivität und Inaktivität

§3.1 Inaktive User
sind alle User die sich nicht mind. 1-mal pro Monat (30 Tage) in Ihren Account einloggen und mind. 1 Paidbanner klicken.
User die nach der Anmeldung keine Aktivität zeigen, zählen auch zu Inaktive User.
Sollte ein User aus andern Gründen verhindert sein sich auf längere Zeit in seinen Account einloggen zu können, aber seinen Account behalten will, so kann vorher ein kurzes Mail an den Betreiber gesendet werden.
C-Points.de ist berechtig Account die Inaktiv sind jederzeit zu sperren bzw. zu löschen, dabei werden alle gespeicherten Daten sowie das Guthaben unwiederbringlich gelöscht.

§4 Auszahlung

§4.1

Ein Auszahlungsanspruch besteht erst wenn mind. 50 Paidbanner erfolgreich vergütet wurden. Anderenfalls besteht kein Anspruch auf eine Auszahlung. Das Guthaben wird dabei aber nicht verfallen. Dies gilt für jede Auszahlung.

§4.2
Eine Auszahlung ist erst ab Erreichen der Auszahlungsgrenze möglich. Pro Auszahlungsantrag wird der Account auf Richtigkeit und entsprechend dieser Nutzungsbedingungen geprüft. C-Points. ist bemüht Auszahlungen schnellst möglich von Montag bis Donnerstag durchzuführen. Es kann jedoch auch zu längeren Bearbeitungszeiten kommen. Auszahlungen werden nur via Paypal oder Klamm.de durchgeführt.

§5 Kündigung

Die vertragliche Verbindung kann von beiden Seiten fristlos gekündigt werden. Bei Löschung des Accounts durch den User verfällt nicht ausgezahltes Guthaben. Erfolgt die Kündigung durch C-points.de wird das Guthaben - sofern die Kündigung nicht durch einen Regelverstoß oder durch Inaktivität erfolgt - soweit es 2 Euro übersteigt ausgezahlt.

§6 Proxyserver

Die Nutzung von Proxyservern (damit sind keine Providerproxys gemeint auf welche man keinen Einfluss hat) ist grundsätzlich nicht erlaubt. Sollte die Nutzung eines Proxyservers festgestellt werden, wird dies ebenfalls als Fakeversuch gewertet.

§7 Änderung

C-points ist berechtigt, diese Nutzungsbedingungen sofort und ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die Änderungen werden per Newsletter oder per News auf der Webseite bekannt gegeben.

§8 Datenspeicherung

Der User erklärt sich mit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten durch C-Points einverstanden. Die Nutzung beschränkt sich jedoch auf die Betreuung von C-Points und seinen Partnern. Die Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

§9 Anstandsregel

Während der Nutzung aller Bereiche von C-points in denen miteinander kommuniziert wird sind die Regeln des Anstands und der guten Sitten einzuhalten. Ebenso sind persönliche Differenzen und/oder Probleme persönlich und nicht in Öffentlichen Foren oder der Shoutbox zu klären. Verstöße werden mit Zeitweiser Sperre bis hin zum dauerhaften Ausschluss inkl. dem Verlust des Guthabens geahndet.

§10
Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, berührt das die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit